Tolles Rezept Leckere Kartoffelspieße für den perfekten Grill-Abend

Bewertung:
Sehen lecker aus und schmecken auch sehr gut: Kartoffelspieße mit Spargel und Speck.

Foto: Matthias Liebich

Sehen lecker aus und schmecken auch sehr gut: Kartoffelspieße mit Spargel und Speck.

Wenn Sie Ihren Gästen mal etwas anderes beim Grill-Abend anbieten wollen, dann probieren Sie doch einfach unsere leckeren Kartoffelspieße aus.

Zutaten für (4 Personen):

  • 24 sehr kleine neue Bio-Kartoffeln (ca. 400 g)
  • 1 EL Rauchsalz, 1 TL ganzer Kümmel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL zerstoßene Pimentkörner
  • 1 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 160 g Frühstücksspeck
  • 12 Stangen grüner Spargel
  • 1 Schalotte
  • 5 EL Weißweinessig
  • 2 EL gehackter Estragon
  • 5 EL Weißwein
  • 2 EL Öl, 250 g Butter
  • 3 Eigelb, 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Joghurt, Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 720 kcal
  • 64 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate
  • 16 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten
  1. Kartoffeln waschen und mehrfach mit einer Gabel einstechen. 400 ml Wasser, Rauchsalz, Kümmel, Lorbeer, Piment und Paprika aufkochen. Kartoffeln darin ca. 15 Minuten garen. Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen.
  2. Speck in breite Stücke schneiden. Spargel waschen, untere Drittel schälen und Enden abschneiden. Dicke Stangen längs halbieren. Spargel in 3–4 cm lange Stücke schneiden. Schalotte schälen, halbieren und mit Essig, 1 EL Estragon und Wein aufkochen. Auf 3 EL Flüssigkeit einkochen. Sud durchsieben.
  3. Kartoffeln, Speck und Spargel auf gewässerte Spieße stecken, mit Öl bestreichen, unter dem heißen Ofengrill unter Wenden ca. 7 Minuten braten.
  4. Butter schmelzen und so lange köcheln, bis sie leicht nussig duftet. Eigelbe, 1 EL Essigsud, Senf und Joghurt in einen hohen Becher geben. Mit dem Pürierstab pürieren, dabei Butter langsam zugießen. Soße mit übrigem Essig-sud und 1 EL Estragon, Salz und Pfeffer abschmecken. Zu den Spießen reichen.

Mehr zum Thema Fingerfood

Seite

Kommentare

Kommentare einblenden