07.03.2017

Raffinierte Küche Frittierte Grünkohl-Kichererbsen-Bällchen

Bewertung: 5.0/5

Wir bringen Grünkohl auf den Tisch, und zwar ganz anders, als gewohnt: Als frittierte Bällchen. Zusammen mit dem frischen Joghurt-Dip der perfekte Snack.

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g frischer Grünkohl
  • Salz
  • 250 g Kichererbsenmehl
  • 1.5 EL Backpulver
  • 0.5 TL Kurkuma
  • 0.5 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 0.5 TL gemahlener Koriander
  • 0.5 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Bio-Limette
  • 0.5 Bund frische Minze
  • 300 g Sahnejoghurt
  • Öl zum Frittieren

Pro Portion etwa:

  • 420 kcal
  • 24 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate
  • 18 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Grünkohl waschen, grobe Stiele und Blattrippen entfernen. Grünkohl in Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren. Grünkohl kalt abschrecken, abtropfen lassen, sehr gut ausdrücken und fein hacken.
  2. Kichererbsenmehl, Backpulver, Salz und Gewürze mischen. Ca. 300 ml Wasser unterrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Gehackten Grünkohl zugeben und unterkneten. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Chilischote putzen, entkernen, waschen und hacken. Limette waschen, Schale fein abreiben. Limette auspressen. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Joghurt, Knoblauch, Chili, Limettensaft und -schale verrühren. Mit Salz abschmecken.
  4. Frittieröl erhitzen. Aus dem Grünkohlteig mit angefeuchteten Händen 12–16 Bällchen formen. Portionsweise im heißen Öl ca. 3 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Joghurt-Dip dazu reichen.
Seite

Kommentare

Kommentare einblenden