Für besondere Anlässe Rinderfilet im Teigmantel

Von

Bewerten Sie das Rezept

Steinpilze, saftige Rinderfilets, eingehüllt in einen knusprigen Teigmantel: Läuft Ihnen schon das Wasser im Mund zusammen?

Zutaten für 4 Personen:

  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 250 g Champignons
  • 6 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Estragon
  • 10 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Rinderfiletsteaks (à ca. 160 g)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 100 ml Holundersaft
  • 200 ml Rinderfond
  • 4 Blätter Filoteig (aus dem türkischen Supermarkt)

Pro Portion etwa:

  • 790 kcal
  • 50 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate
  • 42 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 01:00

Und so wird’s gemacht

  1. Steinpilze in 100 ml kochendem Wasser einweichen, ca. 15 Minuten ziehen lassen. Champignons putzen und fein würfeln. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Estragon waschen, trocken schütteln und fein hacken. Von der Butter 1 EL in einer Pfanne erhitzen. Champignons und je die Hälfte Schalotten- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Steinpilze abgießen, Einweichwasser dabei auffangen. Pilze fein hacken und zu den Champignons geben. Pilzfarce mit Salz, Pfeffer und Estragon würzen, etwas abkühlen lassen.
  2. Rinderfilet trocken tupfen. Butterschmalz in einer Pfanne stark erhitzen. Rinderfiletstücke darin von jeder Seite ca. 1 ½ Minuten kräftig anbraten. Dann rundherum auch die Ränder der Filetstücke kurz anbraten. Fleisch auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen. Rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Schalotten und Knoblauchwürfel in der Pfanne andünsten und mit Holundersaft, Steinpilzwasser und Rinderfond ablöschen.
  3. 3 EL Butter schmelzen. Soße in einen Topf umfüllen und auf etwa ein Drittel einkochen lassen. Filoteigblätter ausbreiten. 2 EL Butter schmelzen. Teigblätter dünn mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Jeweils mittig etwas Pilzfarce darauf verteilen, ein Fleischstück auflegen. Fleisch mit etwas Pilzfarce belegen und mit dem Teig umhüllen. Päckchen mit etwas Butter bepinseln und auf Blech mit Backpapier setzen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 12 Minuten backen. Dazu schmecken Ofenkürbis und Sellerie-Kartoffelpüree.
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen