Ausgefallen gegart Pfiffiges Rezept für Zander auf karamellisiertem Sauerkraut

Von

Bewerten Sie das Rezept
Lecker, lecker: Zander auf Karamell-Sauerkraut. Hier gibt es das Rezept!

Foto: Matthias Liebich

Lecker, lecker: Zander auf Karamell-Sauerkraut. Hier gibt es das Rezept!

Wir lieben dieses Zander-Rezept! Nicht nur überzeugt der Fisch mit einer knackig-süßen Kruste, mit dem Karamell-Kraut erreichen Sie neue kulinarischen Höhepunkte!

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Zucker
  • 150 ml Sekt
  • 100 g Sahne
  • 1 Dose Champagner-Sauerkraut (425 ml)
  • 1 TL heller Soßenbinder
  • 700 g Zanderfilet
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter

Pro Portion etwa:

  • 620 kcal
  • 26 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate
  • 41 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Zucker in einem großen, flachen Topf goldgelb karamellisieren. Sekt und Sahne zugeben und weiterköcheln, bis der Karamell gelöst ist. Champagnerkraut gut ausdrücken und in den Karamellfond geben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz würzen.
  2. Kraut in einem Sieb abtropfen lassen, Fond auffangen. Kraut warm halten. Fond erneut erhitzen und mit Soßenbinder nach Packungsanweisung binden.
  3. Zander in Stücke schneiden, waschen, trocken tupfen, mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Fein mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abklopfen. Öl in 1–2 Pfannen erhitzen. Zanderstücke darin auf der Hautseite ca. 3 Minuten goldbraun braten. Filets wenden und weitere ca. 2 Minuten braten. 1 EL Butter zugeben, alles durchschwenken.
  4. Zander mit Champagner-Kraut und Soße anrichten. Dazu schmecken Kartoffelplätzchen oder -knödel.

Sauerkraut ist deftig, gesund und passt als Beilage zu vielen verschiedenen Gerichten. Entdecken Sie bei uns weitere tolle Sauerkraut-Rezepte sowie viele leckere Gerichte mit Fisch!

Seite
Von