Veganer Leckerbissen Kichererbsen-Burger

Von

Bewerten Sie das Rezept

Wer bisher glaubte, dass Burger nur mit Fleisch schmecken, dem sei diese Köstlichkeit ans Herz gelegt: Knoblauch, Basilikum, Kreuzkümmel und Mango ergeben einen exotischen Aromen-Mix.

Zutaten für 4 Personen:

  • 15 g frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 230 g Mehl
  • 2 EL Sesam
  • 1 EL Schwarzkümmel
  • 60 g Mandelkerne (ohne Haut)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 350 g Kichererbsen (Dose)
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 9 EL Öl
  • 0.5 Bund Basilikum
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 50 ml Sojadrink (natur, ungesüßt)
  • 1 EL Kapern (aus dem Glas)
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 4 Blätter Radicchio
  • 1 kleine Zucchini
  • 0.5 kleine Mango
  • 2 EL Mango-Chutney (aus dem Glas)

Pro Portion etwa:

  • 610 kcal
  • 30 g Fett
  • 66 g Kohlenhydrate
  • 18 g Eiweiß

Gehzeit:

  • 45 Minuten

Backzeit:

  • 20 Minuten

Zubereitungszeit:

  • 01:15

Und so wird’s gemacht

Hefe und 180 ml lauwarmes Wasser verrühren. Salz und 220 g Mehl mischen, zugeben, verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Erneut durchkneten, in 4 Portionen teilen und zu Brötchen formen. Sesam und Schwarzkümmel auf einem Teller mischen, Teigoberfläche anfeuchten und in die Körnermischung drücken. Brötchen weitere ca. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Dann im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C, Umluft:180°C, Gas:Stufe3) auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Mandeln in lauwarmem Wasser ca. 1 Stunde einweichen. Knoblauch und Zwiebel schälen, fein würfeln. Kichererbsen abtropfen lassen. Hälfte Kichererbsen, Knoblauch, Zwiebeln, Tomaten, abgetropfte Mandeln und 1 EL Öl in der Küchenmaschine fein pürieren. Restliche Kichererbsen und Hälfte Basilikum hacken, unter das Püree rühren. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Kreuzkümmel abschmecken. Kichererbsenteig zu 4 flachen Burgern formen. 2 EL Öl erhitzen, Burger darin je Seite ca. 3 Minuten braten. Warm stellen.

6 EL Öl, Rest Knoblauch und Sojadrink in einen hohen Mixbecher geben. Pürierstab bis zum Boden einstellen, anschalten und dabei den Stab langsam aus dem Becher ziehen. Zutaten zu einer Creme mixen. Kapern hacken und mit Zitronensaft unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brötchen halbieren. Untere Hälfte mit Kapern-Remoulade und Basilikum belegen. Burger auflegen. Radicchio waschen und in Streifen schneiden. Zucchini waschen, trocken reiben und längs mit einem Sparschäler in Streifen hobeln. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein und in feine Scheiben schneiden. Salat, Zucchini und Mango auf den Burgern verteilen. Obere Brötchenhälften mit Mango-Chutney bestreichen, auflegen. Nach Belieben mit einem Spieß fixieren.

Burger geht auch Low Carb. Wie genau, das sehen Sie im Video:

Low Carb Tomaten-Cheeseburger

Low Carb Tomaten-Cheeseburger

Low Carb Tomaten-Cheeseburger

Beschreibung anzeigen

Mehr zum Thema Hülsenfrüchte

Seite
Von