Regionale Küche Kartoffeln mit Grüner Soße und pochiertem Ei

Von

Bewerten Sie das Rezept
Kartoffeln mit Grüner Soße und pochiertem Ei ist traditionell in Hessen.

Kartoffeln mit Grüner Soße und pochiertem Ei ist traditionell in Hessen.

In Hessen schwört man auf die Grüne Soße: 7 Kräuter stecken in ihr und serviert wird sie mit neuen Kartoffeln und Ei. Entdecken Sie den Hessen in sich!

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg neue Kartoffeln
  • 10 Eier
  • 200 g Kräuter für Frankfurter grüne Soße (Schnittlauch, Petersilie, Kresse, Sauerampfer, Borretsch, Kerbel und Pimpinelle)
  • 150 g saure Sahne
  • 150 g Schmand
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Pro Portion etwa:

  • 570 kcal
  • 31 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate
  • 29 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 18 Minuten garen.
  2. 2 Eier in ca. 10 Minuten hart kochen.
  3. Kräuter waschen, trocken schütteln, ggf. die Blättchen abzupfen und grob hacken. Saure Sahne, Schmand, Senf, 1 EL Essig und Kräuter pürieren. Zum Schluss Öl unterrühren.
  4. Gekochte Eier abgießen, kalt abschrecken, pellen und fein hacken. Unter die Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  5. Reichlich Wasser mit 2 EL Essig aufkochen. 8 Eier nacheinander in einer Kelle aufschlagen und in das siedende Wasser gleiten lassen. 2 1⁄2–3 1⁄2 Minuten pochieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen.
  6. Kartoffeln abgießen. Je zwei pochierte Eier mit Kartoffeln und Grüner Soße anrichten.

Mehr zum Thema Petersilie

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen