Vegane Eiweißbombe Mandelmilch selber machen geht ganz leicht!

Bewerten Sie das Rezept
Lecker, vegan und gesund - selbstgemachte Mandelmilch ist unverschlossen im Kühlschrank bis zu fünf Tage haltbar.

Foto: iStock/bhofack2

Lecker, vegan und gesund - selbstgemachte Mandelmilch ist unverschlossen im Kühlschrank bis zu fünf Tage haltbar.

Mandelmilch ist lecker, nahrhaft, komplett pflanzlich – und nicht nur im Reformhaus verfügbar. Hier ein schnelles Rezept zum Selbermachen.

Zutaten für 750 ml Mandelmilch

  • 1 Tasse (250 ml) rohe Mandeln
  • 750 ml Wasser
  • 1 entsteinte Medjool-Dattel

Zubereitungszeit:

  • 12 Stunden (inkl.Einweichzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Mandeln in einer Schüssel mit Wasser 8-10 Stunden einweichen. Je länger die Einweichzeit, desto cremiger die Mandelmilch (bis zu 12 Stunden sind empfehlenswert). Wasser abgießen und Mandeln abspülen.
  2. In einem Mixer die eingeweichten Mandeln, 500 ml Wasser und die Dattel (optional) zuerst auf niedriger Stufe, dann auf hoher Stufe 1-2 Minuten pürieren, bis die Mischung glatt und milchig ist.
  3. Das restliche Wasser (250 ml) zugeben und weitere 20 Sekunden pürieren.
  4. Mandelmischung durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen. Anschließend noch einmal durch ein Käsetuch absieben und die Mandelreste gut ausdrücken, um so viel Flüssigkeit wie möglich zu gewinnen. Feste Überbleibsel im Käsetuch verwerfen.
  5. Süßungsgrad durch Hinzufügen einer weiteren Dattel oder etwas Kokosnussnektar feinjustieren. Mit Salz abschmecken.

Tipp

  • Unverschlossen im Kühlschrank bis zu fünf Tage haltbar.
  • Um einen Schokodrink herzustellen, 2 TL Kakaopulver einrühren. Anstelle von Mandeln können alle anderen rohen Nüsse und Samen verwendet oder auch miteinander kombiniert werden. Zum Beispiel Hanfsamen, Sonnenblumenkerne, Cashewkerne (ergibt den cremigsten milchartigen Drink) oder Walnüsse.
Seite