Ein wahrer Augenschmaus St. Honoré-Torte: Edler Klassiker mit Karamellsauce

Von

Bewerten Sie das Rezept
Diese St. Honoré-Torte ist ein Gaumenschmaus.

Foto: iStock / monkeybusinessimages

Diese St. Honoré-Torte ist ein Gaumenschmaus.

Zu besonderen Anlässen wird gern opulent aufgefahren. Die edle St. Honoré-Torte ist nicht nur ein Augenschmaus, die zarte Karamellsauce rundet das Geschmackserlebnis vollends ab.

Zutaten für 12 Stücke:

  • 0.25 TL Salz
  • 50 g Butter
  • 75 g Mehl
  • 2 Eier (M)
  • 5 Eigelb (M)
  • 3 Eiweiß (M)
  • 150 g Blätterteig
  • 7 EL Zucker
  • 130 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Milch
  • 30 g Mehl

Pro Portion etwa:

  • 265 kcal
  • 11 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. 1 h 15 Min. Back- und 30 Min. Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Brandteig 125 ml Wasser und Salz aufkochen. Butter darin schmelzen. Mehl auf einmal zugeben und rühren, bis eine glatte Teigkugel entstanden ist. Teig unter Rühren nochmals ca. 2 Minuten "abbrennen", dann in eine Schüssel geben.
  2. Ganze Eier nacheinander gründlich unterrühren. Blätterteig auftauen, den Rand einer Platte leicht befeuchten, zweite Platte überlappend auflegen und mit einer Kuchenrolle ausrollen. Einen Kreis (ca. 20 cm ø) ausschneiden. Blätterteig auf ein Blech mit Backpapier legen.
  3. Brandteig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und als lockere Spirale (ca. 2 cm Abstand zwischen den Teigsträngen) auf den Blätterteig spritzen. Restlichen Brandteig in ca. 12 Tupfen auf ein weiteres mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Mit 2 EL Zucker bestreuen.
  4. Boden und Brandteigtupfen nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der unteren Einschubleiste ca. 35 Minuten backen. Abkühlen lassen. Für die Creme Vanilleschote aufschneiden, Mark herauskratzen. Milch und Vanillemark erhitzen. 100 g Zucker, Eigelbe und Mehl verquirlen und unter die heiße Milch rühren. Mischung unter Rühren dicklich einkochen. Vom Herd ziehen und lauwarm abkühlen lassen.
  5. Die Hälfte Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Mit der Tüllenspitze an der Unterseite der Windbeutel ein kleines Loch einstechen, Windbeutel mit Creme füllen. Eiweiße steif schlagen. 30 g Zucker einstreuen und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Eischnee unter restliche Vanillecreme heben.
  6. Auf dem Blätterteig verteilen, dabei einen kleinen Rand frei lassen. Windbeutel am Tortenrand in die Creme setzen.
  7. Für den Karamell 5 EL Zucker und 4 EL Wasser goldgelb karamellisieren. Karamell über die Windbeutel träufeln. Torte ca. 30 Minuten kühlen, dann zügig servieren und verzehren.

Auf unseren Themenseiten finden Sie weitere leckere Rezepte für Weihnachtsgebäck und noch mehr Insipration rund um Weihnachten .

Seite
Von