HERBSTGERICHT Gefüllter Moschus-Kürbis mit Quinoa und Pfifferlingen

Von

Bewerten Sie das Rezept

Foto: iStock/Sarsmis

Warm und lecker! Die Füllung ist rein vegetarisch mit Quinoa und Pfifferlingen und wirklich einfach in der Zubereitung.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 mittelgroßen Moschus-Kürbis
  • Olivenöl zum braten
  • getrockneter Oregano
  • 150 g Quinoa
  • 50 g geröstete Pinienkerne
  • 1 kleine Mohrrübe
  • kleiner Bund Schnittlauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 g Pfifferlinge
  • Salz und Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 660 kcal
  • 38,7 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate
  • 21 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Den Moschus-Kürbis halbieren und die Samen mit einem Löffel herauskratzen. Das Fruchtfleisch wird mit einem scharfen Messer eingestochen.
  3. Beide Hälften auf ein Backblech legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit Salz, Pfeffer und Oregano bestreuen. Dann 50 Minuten im Ofen backen.
  4. Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten.
  5. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten waschen, schneiden, hacken und würfeln und mit den Quinoa-Samen vermischen.
  6. Die Mischung wird auf die zwei Kürbis verteilt und noch einmal für 10 Minuten im Ofen gebacken.

Tipp: Wenn gewünscht, kann dem ganzen noch 100 g Feta-Käse hinzugefügt werden.

Mehr zum Thema Quinoa

Seite
Von