Fruchtige Schlemmereien Saftiger Käsekuchen mit Kirschen

Bewerten Sie das Rezept
Der farbliche Kontrast aus hellem Käsekuchen saftig-tropfenden Kirschen lässt den Kuchen zum Anbeißen lecker aussehen.

Foto: StockFood/Snell, Kristy

Der farbliche Kontrast aus hellem Käsekuchen saftig-tropfenden Kirschen lässt den Kuchen zum Anbeißen lecker aussehen.

Ein cremiger Käsekuchen mit fruchtigen, saftigen Kirschen obendrauf sieht nicht nur köstlich aus, er ist es auch.

Zutaten für 12 Stücke (Springform 24 cm):

  • Für den Mürbteig:
  • ca. 100 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 3 EL Puderzucker
  • 100 g kalte Butter
  • weiche Butter, für die Springform
  • Mehl, für die Arbeitsfläche
  • Für den Käsekuchen:
  • Butter, für die Form
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Vanilleschote, Mark
  • 3 Eier
  • 500 g Quark
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 1 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 40 ml Kirschsaft
  • Für die Kirschen:
  • 400 g Kirschen, (TK oder frisch entsteint)
  • 2 EL Zucker
  • 1 - 2 TL Speisestärke

Pro Portion etwa:

  • 376 kcal
  • 27 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate
  • 11 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 1h 20 Minuten (zzgl. Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Springform fetten.
  2. Für den Boden das Mehl mit den Mandeln, Zimt und dem Salz mischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Das Eigelb, den Puderzucker und die kalte Butter in Stückchen hinein geben. Alles schnell zu einem glatten Teig verkneten, nach Bedarf etwas kaltes Wasser oder Mehl ergänzen. Zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Die Butter schaumig aufschlagen und den Zucker, sowie die Vanille hinzufügen. Die Eier nach und nach einrühren. Den Quark gut abtropfen lassen und zusammen mit dem Frischkäse, dem Zitronenabrieb, dem Zitronensaft, der Stärke und dem Backpulver in die Buttermasse rühren.
  4. Die Quarkmasse in die Form füllen, den Kirschsaft darüber träufeln und mit einer Gabel wie bei einem Marmorkuchen unterziehen. Im Ofen etwa 1 Stunde und 20 Minuten backen.
  5. Gegen Ende der Backzeit eine Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Den Käsekuchen abkühlen lassen, den Rand der Form vorsichtig lösen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Erst dann im Kühlschrank herunterkühlen.
  6. Die Kirschen mit dem Zucker in einem Topf unter Rühren erhitzen und im Saft 3-5 Minuten köcheln lassen. Die Stärke in wenig Wasser auflösen und den Kirschsaft damit binden. Auf dem Kuchen verteilen und abkühlen lassen.

Mit einem saftigen Käsekuchen mit Kirschen begeistern Sie jeden – und sich selbst! Zugegeben, dieses Rezept ist mit etwas Aufwand verbunden – aber der lohnt sich richtig!

Weitere Käsekuchen-Rezepte finden Sie auf unsere Cheesecake-Themenseite.

Seite