Veganes aus dem Libanon Auberginencreme mit Petersilie, Haselnüssen & Kreuzkümmel

Von

Bewerten Sie das Rezept

Foto: © Stockfood

Vegan mit einem orientalischen Touch: Die Auberginencreme kann hervorragend gedippt werden und ergänzt jedes Grillfest.

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 2 Auberginen, ca. 600 g
  • 6 - 7 EL Olivenöl
  • 3 - 4 Knoblauchzehen
  • 3 - 4 Hand voll Petersilie
  • 1 - 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenabrieb, unbehandelt
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 80 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitungszeit:

  • 20 min

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Auberginen waschen, mit Öl bepinseln und rundherum mit einer Gabel einstechen. In eine ofenfeste Form legen und im heißen Backofen ca. 40 Minuten weich garen.
  2. Währenddessen den Knoblauch schälen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken.
    Die Auberginen herausnehmen, abkühlen lassen, längs halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben. In einen Mixbecher geben und den Knoblauch, 1 EL Zitronensaft, Abrieb, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und übriges Öl dazu geben. Alles fein pürieren. Die Petersilie und die Nüsse dazu geben und nochmal kurz pürieren. Die Creme mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Schmeckt z. B. gut zu gegrilltem oder Fladenbrot.

Mehr zum Thema Petersilie

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen