Hühnersuppe mit frischem Koriander

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Suppenhuhn oder Poularde (ca. 1,5 bis 2 kg)
  • 1 Chilischote
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 EL Öl
  • 3 Möhren
  • 2 Petersilienwurzel
  • 2 Pastinaken
  • 2 Stangen Porree (Lauch)
  • 8 Kräuterseitlinge
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Koriander

Pro Portion etwa:

  • 450 kcal
  • 32 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate
  • 32 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 02:30

Und so wird’s gemacht

  1. Möhren, Petersilienwurzeln und Pastinaken schälen, waschen, putzen und klein schneiden. Porree waschen, putzen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Kräuterseitlinge putzen und in Scheiben schneiden. Chilischote waschen, längs aufschneiden, bis auf 3–4 alle Samen entfernen. Schote in feine Streifen schneiden. Huhn oder Poularde waschen.
  2. Zwiebel und Chili in einem großen Topf im heißem Öl kurz anschwitzen. Geflügel zugeben und mit kaltem Wasser aufgießen, bis alles gut bedeckt ist. Aufkochen lassen, entstehenden Schaum, der sich an der Oberfläche bildet, mit einer Kelle abschöpfen.
  3. Suppe mit etwas Salz und Pfeffer würzen, ca. 1 Stunde (Suppenhuhn ca. 45 Minuten länger, bei sehr großen Suppenhühnern noch etwas länger, damit das Fleisch weich wird) köcheln lassen. Vorbereitets Gemüse und Pilze zur Suppe geben, weitere ca. 30 Minuten köcheln lassen. Huhn oder Poularde herausheben, von Haut und Knochen befreien. Das Fleisch in Würfel schneiden und in der Suppe warm ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander waschen, Blättchen abzupfen und über die Suppe streuen, servieren.

Mehr zum Thema Hühnersuppe

Seite
Von