KÜRBIS Kürbissuppe mit Shiitake-Pilzen

Von

Bewerten Sie das Rezept

Foto: Matthias Liebich

Kürbis in allen Formen und Farben ist der Botschafter des Herbstes. In Kombination mit Süßkartoffeln und Shitake-Pilzen ist diese Kürbissuppe ein absoluter Hochgenuss.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis
  • 2 Süßkartoffeln
  • 2 Fleischtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200 ml Orangensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Shiitake-Pilze
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 200 g Schmand
  • 4 TL Kürbiskernöl

Pro Portion etwa:

  • 545 kcal
  • 32 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate
  • 14 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

Hokkaido-Kürbis entkernen, Süßkartoffeln schälen, alles in kleine Stücke schneiden. Fleischtomaten vierteln. Zwiebel schälen, fein würfeln und in ein Drittel des Olivenöls andünsten. Kürbis und Süßkartoffeln darin andünsten. Gemüsebrühe und Orangensaft zugießen, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln, bis das Gemüse gar ist. In der Zwischenzeit Shiitakepilze je nach Größe ganz lassen oder in Streifen schneiden und in restlichem Olivenöl anbraten. Kürbiskerne in einer Pfanne anrösten. Schmand in die Suppe geben, Suppe pürieren und nochmals abschmecken. Auf Tellern anrichten. Mit Pilzen und Kürbiskernen bestreuen. Jeweils mit Kürbiskernöl beträufeln.

Mehr zum Thema Kürbissuppe

Mehr Rezepte: Hausmannskost ist wie ein Stückchen Heimat

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen