Französischer Kuchen Rezept für Apfel-Mohn-Tarte

Von

Bewerten Sie das Rezept
Der weltberühmten französischen Küche verdanken wir die leckere Tarte. Wie Sie den Dessert-Liebling mit Apfel und Mohn backen, verraten wir Ihnen hier.

Foto: Matthias Liebich

Der weltberühmten französischen Küche verdanken wir die leckere Tarte. Wie Sie den Dessert-Liebling mit Apfel und Mohn backen, verraten wir Ihnen hier.

Den französischen Dessert-Liebling finden Sie bei uns mit Apfel und Mohn. Wie Sie die leckere Tarte ganz einfach zubereiten können, erfahren Sie hier.

Zutaten für 12 Stücke:

  • 120 g Mehl
  • 30 g gemahlener Mohn
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 1 Ei (S)
  • 250 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 80 ml Eierlikör
  • 3 säuerliche Äpfel (z.B. Boskoop)
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Zitronensaft
  • 3 EL Aprikosenkonfitüre

Pro Portion etwa:

  • 210 kcal
  • 8 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate
  • 3 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 35 Minuten Backzeit und 1 Stunde Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Mehl, Mohn, Backpulver, Salz und 50 g Zucker mischen. Butter in Stückchen und Ei zugeben, unterkneten.
  2. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  3. Teig ausrollen und eine gefettete Tarteform (24 cm ø) damit auslegen.
  4. 4 EL Milch, 50 g Zucker und Puddingpulver verrühren. Restliche Milch aufkochen und das angerührte Puddingpulver einrühren, nochmals aufkochen lassen, Eierlikör unterrühren.
  5. Puddingmischung auf dem Tarteboden verteilen.
  6. Äpfel waschen und das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in feine Scheiben schneiden. Apfelscheiben mit Zitronensaft bepinseln und schuppenartig auf der Puddingschicht verteilen.
  7. 1 EL Butter schmelzen, auf die Apfelscheiben pinseln und 20 g Zucker aufstreuen. Tarte im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen.
  8. Konfitüre in einem kleinen Topf erwärmen, durch ein Sieb streichen und die Apfelscheiben damit bepinseln. Tarte auskühlen lassen.

Die französische Küche hat noch viel mehr zu bieten als die lecke Tarte. In unserer Bildergalerie finden Sie weiter französische Klassiker:

Beim Backen kann es oft passieren, dass einige Zutaten fehlen. Um trotzdem weiter leckere Kuchen zaubern zu können, zeigen wir Ihnen, wie Sie fehlende Backzutaten ersetzen können:

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

Beschreibung anzeigen

Hat die leckere Apfel-Mohn-Tarte Lust auf mehr geweckt? Wie wäre es beim nächste Mal mit der Schokotarte mit Haselnüssen und Crème fraîche von Profi-Koch Alexander Kumptner oder mit der Tarte au Citron?

Weitere leckere Kuchen wie den Apfelkuchen oder Käsekuchen, finden Sie auf unsere Themenseiten. Dort finden Sie auch Dessertrezepte mit zum Beispiel Äpfeln.

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen