Kleinigkeiten Cheesecake-Törtchen mit Kirsch-Kompott

Es lohnt sich immer Cheesecake im Haus zu haben. Als Törtchen ist der Klassiker immer praktisch bei Überraschungsbesuch. Mit hausgemachtem Kirschkompott können Sie jederzeit vor Ihren Gästen glänzen.

Zutaten für 6 Stück:

  • 250 ml Kirschnektar
  • 15 g Speisestärke
  • 160 g Zucker
  • 250 g TK-Kirschen
  • 65 g Butter
  • 100 g Vollkorn-Butterkekse
  • 350 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 100 g Speisequark (20 % Fett)
  • 80 ml Eierlikör
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Ei (M)
  • 1 Eigelb (M)
  • 3 EL Mehl
  • Puderzucker zum Bestäuben

Pro Portion etwa:

  • 590 kcal
  • 31 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate
  • 13 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten

Backzeit:

  • 55 Minuten

Und so wird’s gemacht

Für das Kompott 6 EL Nektar, Speisestärke und 50 g Zucker verrühren. Rest Nektar aufkochen, Stärkemischung einrühren, aufkochen und die Kirschen unterrühren. Kompott abkühlen lassen. Für die Törtchen 6 Timbaleförmchen mit geradem Rand (ca. 150 ml Inhalt) fetten und den Boden jeweils mit einem kleinen passenden Backpapierkreis auslegen. Förmchen in die Fettpfanne des Backofens stellen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Butterkekse fein mahlen. Butter und Keksbrösel mischen, gleichmäßig in den Förmchen verteilen und als Böden andrücken. Frischkäse, Quark, Eierlikör, 110 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Ei, Eigelb und Mehl kurz verrühren. Creme in die Förmchen füllen. Die Fettpfanne mit kochendem Wasser befüllen, sodass die Förmchen etwa zur Hälfte im Wasser stehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 1) ca. 55 Minuten backen. Törtchen in den Formen auskühlen lassen. Törtchen aus den Förmchen lösen, mit Puderzucker bestäuben und mit Kirschkompott anrichten.

Weitere leckere Dessert-Rezepte: Dessertrezepte zum Genießen

Seite

Kommentare