Süsse Köstlichkeit Himbeermoussetorte mit bunten Schokolinsen

Foto: © StockFood / Persson, Per Magnus

Ein bisschen Farbe auf der Kaffeetafel sieht doch immer gut aus. Garniert mit Schokolinsen bekommen die Kindern garantiert Kulleraugen.

Zutaten für 1 Torte:

  • 180 g Schokoladenkekse
  • 4 EL gemahlene Haselnüsse
  • 125 g ButterFür den Belag:
  • 10 Blätter Gelatine
  • 350 g Himbeeren
  • 3 EL Holunderblütensirup
  • 500 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Zitronenabrieb, unbehandelt
  • 350 ml SahneZum Garnieren:
  • bunte Schokolinsen
  • 1 gelbe Rosenblüte, unbehandelt
  • 1 Hand voll Physalis

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (plus 4h Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Für den Kuchenboden die Schokokekse fein zerkleinern und mit den Nüssen vermischen. Die Butter schmelzen mit den Brösels vermengen. Die Masse in eine Springform (26 cm) geben, gleichmäßig verteilen und andrücken. Anschließend kalt stellen.
  2. Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren abbrausen und trocken tupfen. Mit dem Sirup pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Den Quark mit dem Zucker, Zitronenabrieb und dem Himbeermark verrühren. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinen Topf bei mäßiger Temperatur schmelzen lassen. 2-3 EL Himbeer-Quark einrühren und anschließend die Gelatinemasse unter die Creme heben. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Die Creme auf dem Kuchenboden verteilen, glatt streichen und etwa 4 Stunden kalt stellen.
  3. Zum Servieren mit bunten Schokolinsen bestreuen sowie mit Rosenblüten und Physalis garnieren.


Ostern: Mehr als nur bemalte Eier

Seite

Kommentare