Aktualisiert: 16.03.2021 - 14:03

Klassiker zum Fest Osterlamm mit bunten Baisertupfen: Zuckersüß – optisch und geschmacklich!

Von

Redaktion

Bewerten Sie das Rezept
So schmücken Sie Ihren Ostertisch nicht nur dekorativ, sondern auch lecker: mit einem Osterlamm mit lecker-bunten Baiser-Tupfen.

Foto: StockFood / Weymann, Frank

So schmücken Sie Ihren Ostertisch nicht nur dekorativ, sondern auch lecker: mit einem Osterlamm mit lecker-bunten Baiser-Tupfen.

Ein echter Klassiker zu Ostern der nicht auf dem Tisch fehlen darf – das Osterlamm! Wir zeigen Ihnen wie Sie diese Leckerei mit bunten Baisertupfen verzieren!

Zutaten für 1 Osterlamm:

  • Für das Osterlamm:
  • weiche Butter, für die Form
  • 1 - 2 EL Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 120 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1/2 TL Orangenabrieb, unbehandelt
  • 120 g Mehl
  • Puderzucker, zum Bestauben
  • Für die Baisertupfen:
  • 2 Eiweiß
  • 120 g feiner Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbpasten, Gelb, Rot, Grün

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Für das Osterlamm die Form gut ausbuttern und mit Semmelbröseln ausstreuen. Achten Sie darauf, die Brösel gleichmäßig zu verteilen.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Nach und nach das Eigelb und die Orangenschale unterrühren. Anschließend das Mehl unterziehen und den Eischnee vorsichtig unterheben, nicht rühren. Den Teig in die Form füllen, dabei die Form mehrfach auf die Arbeitsplatte stoßen, um Luftblasen zu entfernen. Im vorgeheizten Backofen in 30-35 Minuten goldbraun backen. Die Form aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten abkühlen lassen und dann öffnen.
  4. Lassen Sie das Osterlamm gut auskühlen. Etwas Puderzucker mit Zitronensaft dickflüssig anrühren und das Osterlamm damit besprenkeln. Trocknen lassen.
  5. Für die Baisertupfen den Ofen auf 80°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß mit dem Zucker und Zitronensaft sehr steif schlagen. Nach Belieben portionsweise mit Lebensmittelfarben einfärben. In kleine Spritzbeutel füllen und Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Im Ofen bei leicht geöffneter Ofentür etwa 1 Stunde trocknen lassen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit dem Osterlamm auf einer Platte anrichten.

Der Klassiker darf auf dem Kuchentisch natürlich nicht fehlen – und wir holen sie jedes Jahr so gerne aus dem Schrank, diese ganz besondere Backform. Dass dieser Kuchen aber nicht immer gleich aussehen muss, beweist unser Osterlamm mit Baisertupfen ganz eindrücklich. So sieht's fast aus, als würde das süße Lämmchen auf einer bunten Osterwiese stehen, oder?

Kurz vor Ostern packt uns ja immer die Backfreude. Sie auch? Dann haben wir noch jede Menge entzückende Rezepte zu Ostern für Sie! Probieren Sie doch auch unsere süßen Lamm-Muffins! Sollten Sie mal keine Zeit mehr zum Backen haben, dann empfehlen wir Ihnen unsere Oster-Cupcakes mit Windbeuteln – einfach und schnell!

In unser Galerie finden Sie weitere leckere Rezeptideen zu Ostern, wir haben die Besten für Sie rausgesucht! Schauen Sie doch mal rein:

Was darf an Ostern auf keinen Fall fehlen? Genau – das Eier ausblasen! Wir zeigen Ihnen einen Trick, wie es ganz einfach geht:

Eier ausblasen mit der Spritze
Eier ausblasen mit der Spritze

Noch mehr Inspirationen für Ostern finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe