Osterrezept Pannacotta mit Himbeeren

Foto: © StockFood / Plewinski, Antje

Pannacotta, zartschmelzende Milchcreme mit einer fruchtig-frischen Himbeer-Sauce. Ganz im Ernst: Was möchte man mehr?

Zutaten für 4 Personen:

  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 300 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Himbeeren
  • 1 - 2 EL Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • Minze, zum Garnieren

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (plus 4h Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne mit Milch, Zucker und der aufgeschlitzten Vanilleschote in einen Topf geben. Etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Vanilleschote entfernen. Die Gelatine gut ausdrücken und in der heißen Sahne-Milch auflösen. Vier kleine Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen und die flüssige Pannacotta einfüllen. Im Kühlschrank ca. 4 Stunden fest werden lassen.
  2. Himbeeren abbrausen und trocken tupfen. Einige schöne Beeren zum Garnieren zur Seite legen. Die übrigen Beeren mit dem Puderzucker und Zitronensaft pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Himbeersauce abschmecken und bei Bedarf etwas nachsüßen.
  3. Zum Servieren die Pannacotta auf Teller stürzen, mit der Sauce beträufeln und mit frischen Beeren und Minze garniert servieren.

Ostern: Mehr als nur bemalte Eier

Seite

Kommentare