Gesundes Frühstück Glutenfreie Protein Pancakes

Bewerten Sie das Rezept

Foto: © iStock / KucherAV

Pancakes müssen nicht ungesund sein: Unser Rezept hält lange satt und tut Ihrem Körper gut. Probieren Sie sie, denn wer kann dem Kokosduft schon widerstehen?

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 g glutenfreie Haferflocken
  • 2 große Eier
  • 100 g Kokosjogurt
  • 1 Banane
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Schluck Mandelmilch
  • Kokosöl
  • Toppings: Obst, Ahornsirup, Mandelbutter, gehackte Nüsse

Pro Portion etwa:

  • 396 kcal
  • 18 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate
  • 17 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Alle Zutaten (ausgenommen dem Kokosöl) in einen Mixer geben und solange vermischen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Falls die Mischung zu dickflüssig ist, kann gern noch ein Schluck Mandelmilch hinzugegeben werden.

  2. In einer Pfanne etwas Kokosöl bei mittlerer Temperatur erhitzen und jeweils einen gehäuften Esslöffel der Pancake-Masse anbraten.

  3. Die Pancakes wenden, wenn sich an der Oberfläche Bläschen bilden (etwa 3 Minuten).

  4. Vorsichtig wenden und für ein paar weitere Minuten braten, bis die Pancakes goldbraun sind.

  5. Sofort servieren und je nach Geschmack mit Beeren, Granatapfel oder Ahornsirup garnieren.

Wie sinnvoll sind Protein-Riegel?

Mehr zu den Themen Banane und Frühstücksideen

Seite