Leckere Hausmannskost Zucchini-Auflauf: Rezept mit Kartoffeln und Champignons

Geballtes Wissen über die Themen, die Frauen bewegen Von

Bewerten Sie das Rezept
Ein bunt gemischter Auflauf mit Zucchini, Kartoffeln und Champignons. Da ist für jeden was dabei!

Foto: Matthias Liebich

Ein bunt gemischter Auflauf mit Zucchini, Kartoffeln und Champignons. Da ist für jeden was dabei!

Aufläufe sind einfach ein Wohlfühlessen. Aber wer sagt, dass sie immer schwer sein müssen? Mit Gemüse können Sie sich ein leichtes Ofengericht zaubern!

Zutaten für 1 Portion:

  • 200 g Zucchini
  • 100 g Kartoffeln
  • 50 g Champignons
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 0.5 Bund fein gehackte Petersilie
  • 50 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 1 EL Ajvar
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe

Pro Portion etwa:

  • 130 kcal
  • 1 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 55 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zucchini, Kartoffeln und Champignons in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse abwechselnd in eine Auflaufform einschichten. Jede Schicht mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit fein gehackter Petersilie bestreuen.
  2. Milch (1,5 % Fett) mit Ajvar (Paprika-Auberginen-Mus) verquirlen. Durchgepresste Knoblauchzehe unterrühren. Über das Gemüse träufeln.
  3. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten (E-Herd: 200 °C) backen.

Zucchini-Auflauf mit Kartoffeln und Champignons – ein echtes Wohlfühlrezept, das aber nicht mal so sehr auf die Hüften schlägt und trotzdem schmeckt!

Noch mehr Rezeptideen für den Ofen finden Sie in unserer Galerie:

Zucchini hat ja eigentlich mittlerweile das ganze Jahr über Saison bei uns – jetzt aber finden Sie sie auch draußen im Garten! Noch mehr heimisches Obst und Gemüse im September zeigt Ihnen unser Saisonkalender.

Sind Sie Zucchini-Fan? Dann finden Sie auf unserer Zucchini-Themenseite viele weitere interessante Fakten und vor allem Rezepte zum leckeren Gemüse. Und wenn Ihnen mehr der Sinn nach einem köstlichen Auflauf steht, schauen Sie doch mal hier!

Seite
Geballtes Wissen über die Themen, die Frauen bewegen Von

Kommentare