Aus Hessen Handkäs' mit Musik

Bewerten Sie das Rezept
Für Fans von deftigen Brotzeiten: Handkäs' mit Musik.

Foto: imago/Westend61

Für Fans von deftigen Brotzeiten: Handkäs' mit Musik.

Handkäs' mit Musik ist in Hessen ein echter Klassiker. Kein Wunder, er ist deftig und lecker – und besonders reich an Eiweiß, was das Gericht zu einem echten Hit für jede Diät macht.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 3 Zwiebeln
  • 7 EL Apfelessig
  • 6 EL Apfelwein (hessisch)
  • 4 EL neutrales Öl
  • 2 EL Wasser
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Kümmel
  • 400 g Handkäse (alternativ Harzer Käse)

Pro Portion etwa:

  • 264 kcal
  • 11 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate
  • 29 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten

Marinier-Zeit:

  • 3:00 Stunden

Und so wird’s gemacht:

  1. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Aus Apfelessig, Apfelwein, Öl und Wasser ein Dressing anrühren. Dieses mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
  2. Handkäse in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Mit dem Dressing übergießen und drei bis vier Stunden ziehen lassen. Am besten sogar über Nacht. Je länger er zieht, desto intensiver ist er im Geschmack.

Tipp: Handkäse schmeckt pur oder auf frischem Brot. Als Getränk empfiehlt sich hessischer Apfelwein.

Handkäse ist ein enorm fettarmer, eiweißreicher Sauermilchkäse. Der Name geht auf die ursprüngliche Herstellungsweise zurück, als der Käse noch mit der Hand geformt wurde. Der Namenszusatz "mit Musik" bezieht sich auf die marinierten, rohen Zwiebeln, die unter Umständen in bestimmten Körperregionen für "Musik“" sorgen können.

Siehe auch: Hausmannskost

>> Kartoffeln mit Grüner Soße und pochiertem Ei

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen