15.04.2015 - 12:00

Rezepte aus dem Bratschlauch Hähnchenbrust auf Gemüsebett & Co.

Von

Redaktion

Garen im Bratschlauch ist wunderbar einfach: Alle Zutaten kommen in den Schlauch und der geht in den Ofen. Das fertige Essen ist saftig und sehr aromatisch. Doch wie genau geht's?

Fleisch aus dem Römertopf ist schön saftig. Noch saftiger und einfacher wird's, wenn Sie Putenbrust und Co. im Bratschlauch garen.
Braten im Bratschlauch ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Verständlich, denn es ist wunderbar simpel. Weiterer Pluspunkt: Fleisch sowie Fisch bleiben im Schlauch schön saftig und werden sehr aromatisch, wenn Sie Gemüse und Kräuter zugeben. Alle Abnehmwilligen können sich zudem freuen, dass sehr wenig Fett benötigt wird. Viele Gerichte sind deswegen kalorienarm.


Doch was kann alles in den Schlauch? Am besten eignet sich dieses Garverfahren für Fleisch, festfleischigen Fisch und Gemüse. Verschließen Sie den Schlauch dafür an einer Seite, füllen Sie zuerst das Gemüse ein, dann Fleisch bzw. Fisch, geben Sie ein wenig Wasser oder Wein hinzu sowie Kräuter nach Wahl und verschließen Sie dann die zweite Seite. So verpackt geht der Beutel in den Backofen und der Inhalt wird schonend gegart.


Hähnchenbrust auf Gemüsebett


Gekräutertes Roastbeef mit Kartoffel-Avocado-Salat



Bild: © Toppits

4fcee1d3169c9917724ece09a4cd9080-60244.bin 76f6722f798c79eb2f677e40d4211c59-60244.bin a72b6074c6a9aa5dec1621ca6ecb0f01-60244.bin 66cff3e7667aa9f3173b5d344304e34e-60244.bin 6f5875e077f9032f9a3c1ca1891bb827-60244.bin
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe