17.09.2014 - 06:00

Kaiserschmarrn Zubereitung

Von

Ab und zu darf auch mal was Süßes auf den Tisch kommen. Kaiserschmarrn ist dafür das perfekte Rezept, denn die Pfannkuchenvariation macht lange satt und gelingt einfach und schnell.

Die Eier trennen. Das Eiweiß sehr steif schlagen. Das Eigelb mit Mehl, Milch und zerlassener Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Rum unterrühren und leicht salzen. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Teig in die Pfanne füllen, sodass der Boden vollständig bedeckt ist. Wer mag, füllt den Teig auch höher ein, das ergibt dann recht dicken Kaiserschmarrn. Rosinen gleichmäßig über den Teig streuen und bei mittlerer Hitze so lange backen, bis die Unterseite goldbraun ist. Dann umdrehen, kurz anbacken lassen und mit einem Pfannenwender in Stücke zupfen, während der Teig fertig backt.

Den fertigen Kaiserschmarrn aus der Pfanne nehmen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Bild: © Thinkstock

Kaiserschmarrn ohne Rosinen 56a8a7139bbc1e2119f7097690dff824-59028.bin 07b0efbb87f3a6b55329f0a6b2009aec-59028.bin 97680f81697335c3322cbb5477dbace4-59028.bin 2589cab7d62843911d9a107f4c1820d8-59028.bin
Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe