06.09.2013 - 00:00

Rezepte mit Petersilie Knödel mit Pilzragout & Co.

Von

Irgendetwas fehlt noch ... Beim Kochen schadet es nie, ein bisschen gehackte Petersilie zum Gericht zu geben. Das grüne Kraut sorgt einfach für die extra Würze!

Petersilie ist der unangefochtene Klassiker unter den Küchenkräutern. Egal ob Gemüse, Kartoffeln, Fleisch oder Fisch: Ein Löffel frisch gehackte Petersilie passt immer und sorgt für extra Würze.
Glatt oder kraus? Petersilie gibt es in zwei verschiedenen Sorten. Glatte oder italienische Petersilie schmeckt ein wenig aromatischer und intensiver, ist allerdings ziemlich empfindlich. Die krause Petersilie ist etwas robuster und der Klassiker in Vinaigrette, Frankfurter Grüne Soße oder einem Ossobucco.


Da Petersilie durch Hitze schnell die schöne grüne Farbe verliert, sollten Sie sie erst kurz vor dem Ende der Garzeit zum Gericht geben oder sie vor dem Servieren einfach darüberstreuen. Damit Sie immer frische Petersilie zur Hand haben, können Sie einen Topf auf der Fensterbank und dem Balkon aufstellen.


Knödel mit Pilzragout


Petersilien-Kartoffeln zu Heringssalat

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe