29.05.2012 - 04:15

Tiramisu-Rezepte von klassisch bis fruchtig

Von

Klassisch oder doch lieber mit Frucht? Es gibt viele Tiramisu-Rezepte. Alle haben eins gemeinsam: Sie schmecken unglaublich lecker! Die besten Rezeptideen haben wir für Sie zusammengestellt.

Tiramisu-Rezepte gibt es viele. Der Klassiker wird mit Löffelbiskuits, Mascarpone und Espresso zubereitet. Dafür wird der Boden einer größeren Form mit Löffelbiskuits ausgelegt, die mit einer Mischung aus Espresso und Amaretto beträufelt werden. Darauf kommt eine Schicht aus Mascarpone, die mit Eiern, Zucker und Vanillemark verrührt wird. Das Dessert wird nach Belieben weiter geschichtet. Die letzte Schicht ist Mascarponecreme, die dick mit Kakaopulver bestreut wird.

Neben diesem Klassiker gibt es viele Tiramisu-Rezepte, die das Original mehr oder weniger abwandeln. Mal werden die Löffelbiskuits durch Butterkekse oder Biskuitteig ersetzt. Mal die Mascarpone durch eine schlankere Variante mit Quark und Vanillepudding. Sehr verbreitet in den Sommermonaten sind fruchtige Tiramisu-Rezepte mit Himbeeren, Erdbeeren oder anderen Früchten.

Einer der Gründe, warum Tiramisu-Rezepte so beliebt sind, ist die schnelle Zubereitungszeit. Ein Tiramisu ist ruckzuck fertig. Außerdem können Sie es wunderbar einige Stunden bzw. sogar am Vortag einer Feier vorbereiten und dann bis zum Verzehr kühl stellen. Tiramisu-Rezepte sind zudem perfekt für Partys geeignet, denn Sie können sie gut in größeren Mengen zubereiten.

Mit Eiern oder ohne? Klassisch werden Tiramisu-Rezepte mit rohen Eiern zubereitet. Nicht nur für Schwangere und kleine Kinder ein Risiko, denn diese können Salmonellen enthalten. Achten Sie bei der Zubereitung auf besonders frische Eier, und holen Sie das Tiramisu erst kurz vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank. Möchten Sie kein Risiko eingehen, dann bereiten Sie einfach Tiramisu-Rezepte ohne Eier zu.
Tiramisu


Himbeer-Tiramisu

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe