21.10.2014 - 22:00

GERÖSTETE KERNE Gefüllte Kürbiskernplätzchen

Von bildderfrau.de-Team

Bewerten Sie das Rezept

Das leise Knistern von gerösteten Kürbiskernen auf dem Herd, das Zitrusaroma von Zitronenschale in der Luft: So wandelbar klingt und duftet der Winter.

Zutaten für 60 Stück:

  • 200 g Kürbiskerne
  • 125 g Weizen-Mehl Type 1050 (z.B. AURORA Bestes Korn )
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
  • 7 Eiweiß
  • 100 g flüssige ButterFüllung:
  • 200 g rotes Johannisbeergelee
  • 2 EL RumAußerdem:
  • Backpapier
  • 200 g dunkle Kuvertüre

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 12 Minuten

Und so wird’s gemacht

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Abgekühlte Kürbiskerne in einem Mixer fein mahlen und mit dem Mehl, der Hälfte des Zuckers, Vanillezucker, Salz und abgeriebener Zitronenschale vermischen. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu einem festen Eischnee schlagen. Zuerst die Mehlmischung und zum Schluss die flüssige Butter vorsichtig unterziehen. Die Masse in einen Spritzbeutel (Rundtülle) füllen und Plätzchen von ca. 2 cm Durchmesser auf mit Backpapier belegte Bleche aufspritzen. Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Minuten auf der mittleren Schiene nicht zu dunkel ausbacken. Herdeinstellung: siehe unten. Johannisbeergelee mit dem Rum verrühren. Die Hälfte der erkalteten Plätzchen damit bestreichen und jeweils ein zweites Plätzchen darauf setzen. Die gefüllten Plätzchen zur Hälfte in geschmolzene Kuvertüre tauchen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

Rezept & Bild: Aurora

Weitere leckere Weihnachtsrezepte: Weihnachtsgebäck: So darf die Weihnachtszeit beginnen

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe