Mit viel Liebe! Lebkuchenherz wie beim Oktoberfest – einfach selbst backen!

Bewerten Sie das Rezept
Lebkuchenherzen sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch ganz köstlich.

Foto: iStock.com/demarco-media

Lebkuchenherzen sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch ganz köstlich.

Oktoberfest, der Rummel, Weihnachtsmärkte – im Jahr 2020 keine Selbstverständlichkeit. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie darauf verzichten müssen, einem Lieblingsmenschen eine Freude in Form eines Lebkuchenherzens zu machen. Backen Sie den Klassiker doch einfach selbst!

Zutaten für 2 Stück:

  • Für den Teig:
  • 300 g Honig
  • 90 g Butter
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Salz
  • 2 EL Kakaopulver
  • 6 EL Milch
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • Für die Verzierung:
  • 6 EL Honig
  • 2 EL Zitronensaft
  • bunte Streusel, Zuckerguss – ganz nach eigenem Geschmack

Pro Portion etwa:

  • 1433 kcal
  • 37 Fett
  • 249 Kohlenhydrate
  • 18 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Honig und Butter in einen Topf geben und unter Rühren langsam auflösen. Gewürz, Mehl, Backpulver, eine Prise Salz sowie Kakaopulver in einer Schüssel mischen. Die Honig-Butter, Milch und Eigelb zugeben und alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Danach den Teig halbieren und beide Hälfte mindestens 5 Minuten kneten, bis der Teig schön glänzt.
  3. Jedes Teigstück zwischen Folie etwa 30 x 30 cm groß ausrollen. Mit einem Messer jeweils ein Herz ausschneiden. Wenn das Herz am Ende mit einem Band verziert werden soll, am oberen Rand des Herzens mittig ein Loch einstechen.
  4. Die Herzen nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nacheinander im heißen Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12–15 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  5. Im nächsten Schritt Honig mit Zitronensaft erhitzen und die ausgekühlten Herzen damit bestreichen.
  6. Nun der spaßige Teil: Jetzt können Sie die Herzen ganz nach Herzenslust dekorieren – etwa mit (eingefärbtem) Zuckerguss, Streuseln und Co.

Mmmh... Lebkuchen! Da denken viele zunächst an Weihnachten und die gesamte Adventszeit! Doch da darf man natürlich nicht die süßen Herzen vergessen, die mit individuellen Botschaften verziert gerne auf dem Jahrmarkt und Co verkauft werden. Da Events wie diese im Jahr 2020 eher ausfallen, können Sie sich Lebkuchenherzen auch selbst backen – ganz wie beim Oktoberfest. Wenn Sie gerade die Wiesn schmerzlich vermissen, können Sie sich diese auch auf den heimischen Esstisch zaubern. In der Galerie haben wir Ihnen tolle Rezepte zusammengestellt, mit denen Sie kulinarisch ins Oktoberfest eintauchen können:

Viele weitere Leckereien und verschiedene Dessertrezepte gibt es außerdem auf der Themenseite zu finden. Einfach anklicken und entdecken.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe