WINTERZEIT Bratapfel-Mousse mit Vanillesoße

Von

Bewerten Sie das Rezept
Im ausgehöhlten Bratapfel wirkt die Bratapfel-Mousse gleich noch viel leckerer, als sie eh schon ist. Auch hier einfach Vanillesauce dazureichen. Honig und Walnuss passen auch wunderbar!

Foto: iStock/Maryna Iaroshenko

Im ausgehöhlten Bratapfel wirkt die Bratapfel-Mousse gleich noch viel leckerer, als sie eh schon ist. Auch hier einfach Vanillesauce dazureichen. Honig und Walnuss passen auch wunderbar!

Der Duft von Bratäpfeln ist der Inbegriff der Gemütlichkeit. Wenn es draußen kälter wird, gönnen Sie sich die herrlich fluffige Bratapfel-Mousse mit Vanillesoße.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1–2 säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
  • 1 TL gehackte Mandeln
  • 1 TL Rosinen
  • 1 Beutel (50 g) Diamant Moussezauber „Frucht“
  • 3–4 Tropfen Bittermandelaroma
  • Zimt
  • 10 g Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml Milch

Pro Portion etwa:

  • 284 kcal
  • 74 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 15 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Äpfel schälen, entkernen und grob zerkleinern. Mit 5 EL Wasser in einem Topf 5–10 Minuten weich kochen, dann abkühlen lassen. Anschließend pürieren.
  2. Mandeln in einer Pfanne leicht anrösten. Rosinen grob hacken.
  3. 125 g Apfelpüree in einen hohen, schmalen Rührbecher geben. Diamant Moussezauber „Frucht“ hinzugeben und mit einem Handrührgerät kurz auf niedrigster Stufe verrühren. Danach mindestens 2 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen.
  4. Mandeln, Rosinen, Bittermandelaroma und Zimt nach Geschmack mit dem Handrührgerät unterrühren.
  5. Mousse in einen flachen Behälter füllen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  6. Zum Servieren: Vanillepuddingpulver mit Zucker mischen und mit 5 EL Milch verrühren. Restliche Milch aufkochen, angerührtes Vanillepuddingpulver gut unterrühren, erneut aufkochen und mindestens eine Minute unter Rühren kochen lassen.
  7. Mit einem Esslöffel Nocken aus der Mousse formen und mit Vanillesoße servieren.

Tipp: Nach Wunsch die Bratapfelmousse mit Vanillesoße mit 2 TL Rum verfeinern! Und fürs Auge: Die fertige Mousse lässt sich auch wunderbar in einem ausgehöhlten Bratapfel anrichten! Das macht dann auf dem Teller richtig was her.

Tolle Bratapfel-Rezepte und mehr zum Thema lesen Sie ebenfalls bei uns! Und auch tolle Weihnachts-Rezepte finden Sie bei uns!

Seite
Von