Rhabarber-Eierlikör-Torte

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 12 Stücke:

  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 75 g Zucker, 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M), 125 g Butter Für den Belag:
  • 300 ml Eierlikör
  • 1 Packung Puddingpulver „Vanillegeschmack“
  • 100 ml Milch
  • 750 g Rhabarber
  • 200 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine Für die Verzierung:
  • 250 g Schlagsahne
  • Schokoladenröllchen

Pro Portion etwa:

  • 380 kcal
  • 15 Fett
  • 47 Kohlenhydrate
  • 6 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Ei und Butter in Stückchen zufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Teig rund (ca. 26 cm ø) ausrollen, in eine gefettete Springform (26 cm ø) legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3. Eierlikör erhitzen. Puddingpulver mit Milch glatt rühren, unter Rühren in den Eierlikör gießen und kurz aufkochen lassen. Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Eierlikörpudding auf den Boden geben und glatt verstreichen. Ca. 45 Minuten kühl stellen und fest werden lassen.

4. Rhabarber inzwischen putzen, waschen, eventuell schälen und in Stücke schneiden. Rhabarber in einen Topf geben und Zucker darüberstreuen, kurz ziehen lassen. Dann aufkochen und in ca. 5 Minuten weich kochen. Gelatine einweichen, ausdrücken und in dem heißen Rhabarber unter Rühren auflösen. Kompott etwas abkühlen lassen. Dann auf dem Eierlikörpudding verteilen und glatt streichen. Torte ca. 2 Stunden kalt stellen.

5. Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Torte mit Sahnetupfen und Schokoladenröllchen verzieren.

Bild: M. Liebich

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen