Veganer Schwedischer Zwetschgen-Kuchen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Dieser Pflaumenkuchen ist auch vegan einfach ein Genuss für den Sommer.

Foto: Getty Images/iStockphoto

Dieser Pflaumenkuchen ist auch vegan einfach ein Genuss für den Sommer.

Zutaten für 10 Personen/Portionen:

  • Für den Teig:
  • 2 Tassen Weizenmehl Type 405
  • 1/4 Tasse Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Pckg. Trockenhefe
  • 1/4 Tasse Rapsöl
  • 2/3 Tasse Sojamilch (oder Mischung aus Sojasahne und Wasser bzw. andere Pflanzenmilch)
  • ca. 500 g Zwetschgen
  • Für die Streusel:
  • 6 EL Weizenmehl Type 405
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 2 EL Kokosfett, sehr weich
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • Info: 1 Tasse = ca. 250 ml Fassungsvermögen

Zubereitungszeit:

  • 120 Minuten

Und so wird’s gemacht

Das Mehl mit Zucker, Salz und Trockenhefe mischen, Sojamilch und Rapsöl zufügen und alles mit den Händen zu einem weichen, glatten Teig verkneten (der Teig ist recht weich, aber noch knetbar, ansonsten noch etwas Mehl zufügen – aber er sollte nicht zu trocken sein!) und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den gegangenen Teig kräftig durchkneten und mit leicht geölten Händen auf einem Backblech (mit Backpapier oder geölter Alufolie ausgelegt) in Form, also platt, drücken – etwa 1-2 cm dick.

Die Zwetschgen entkernen, halbieren und achteln, ohne sie komplett durchzuschneiden. Mit der Schnittfläche nach oben gleichmäßig auf den Teig legen und leicht andrücken.

Für die Streusel alle Zutaten mit den Händen verkneten und über den Zwetschgen verteilen. Den Kuchen nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C Ober- und Unterhitze etwa 25-30 Minuten im unteren Drittel des Backofens goldbraun backen.

Rezept + Bild: www.vegan-und-lecker.de

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen