Fast zu schön zum essen Leckeres am Stiel: Cake Pops aus Kuchen

Bewerten Sie das Rezept
Optisch und geschmacklich ein echtes Highlight: selbst gemachte Cake-Pops.

Foto: iStock/Mary Sullivan

Optisch und geschmacklich ein echtes Highlight: selbst gemachte Cake-Pops.

Man nehme einen saftigen Kuchen und kombiniere ihn mit einem Lollipop. Et voilà: Es entsteht ein sogenannter Cake Pop. Wie Sie die leckeren Mini-Kuchen am Stiel selbst zubereiten, erfahren Sie in diesem Rezept.

Zutaten für ca. 28 Stück:

  • Für den Teig:
  • 120 g Butter, weiche
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Salz
  • 150 ml Milch
  • Für das Frosting:
  • 50 g Butter, weich
  • 120 g Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • Für die Dekoration:
  • 250 g Puderzucker
  • 4 EL Wasser
  • blaue Lebensmittelfarbe
  • nach Belieben: Perlen zum Dekorieren
  • ca. 28 Holzspieße
  • eine Platte Styropor

Zubereitungszeit:

  • 1 Stunde (zzgl. 50 Minuten Back- und 2 Stunden Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und eine Kastenform beliebiger Größe einfetten.
  2. Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer auf höchster Stufe schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazuschlagen. Mehl in eine weitere Schüssel sieben und mit Backpulver und einer Prise Salz vermischen. Dann zusammen mit der Milch unter die Butter-Zucker-Eier-Mischung heben. Teig in die Kastenform füllen und Kuchen 50 Minuten backen lassen. Dann auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.
  3. Währenddessen das Frosting vorbereiten. Dafür Butter mit 60 g Puderzucker zu einer cremigen Masse rühren. Den Rest des Puders nach und nach unterrühren, ebenso wie die Milch.
  4. Sobald der Kuchen kalt ist, Teigkruste und Ränder entfernen. Das weiche Innere des Kuchens komplett zerrupfen und zerkrümeln, bis alles nur noch feine Brösel sind. Mit dem Frosting vermischen und aus der Masse etwa 28 Kugeln formen. Diese 30 Minuten im Kühlschrank aushärten lassen.
  5. Aus gesiebtem Puderzucker und Wasser Zuckerguss anrühren. Dann ein wenig blaue Lebensmittelfarbe einrühren.
  6. Teigkugeln auf Holzspieße stecken und diese in Zuckerguss tauchen. Nach Belieben mit Perlen dekorieren. Spieße ins Styropor stecken, damit der Guss aushärten kann.

Tipp: Sie müssen übrigens nicht zwangsläufig speziell einen Kuchen für die Cake Pops backen. Haben Sie zum Beispiel noch Kuchenreste vom letzten Wochenende übrig? Dann können Sie auch diese ganz einfach für die Zubereitung der Kuchen-Lollies verwenden. Steigen Sie einfach in der Mitte von Zubereitungsschritt 4 ein – und schon kann's losgehen! Und es muss auch nicht zwangsweise blaue Lebensmittelfarbe sein. Sie können die Teigkugeln auch beispielsweise in geschmolzene Kuvertüre tunken.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Früher noch ein hipper Trend – heute schon beinahe ein Klassiker, die Cake Pops. Wenn Sie Lust auf viele tolle Kuchenkreationen haben, die Sie auch schon von den Zeiten bei Großmutter kennen, dann stöbern Sie doch auch mal durch unsere Galerie:

Auch klein, handlich und gut sind übrigens Muffins, bei denen man ebenfalls eine Menge Kreativität an den Tag legen kann. Das passende Grundrezept für die kleinen Küchlein gibt es hier.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen