LEICHT UND HERZHAFT Meerbarbenfilets auf Erbsenrisotto

Von

Bewerten Sie das Rezept
Da läuft uns das Wasser im Mund zusammen: Meerbarbenfilets auf Erbsenrisotto mit Parmesan.

Foto: Deutsche See

Da läuft uns das Wasser im Mund zusammen: Meerbarbenfilets auf Erbsenrisotto mit Parmesan.

Der Duft von Risotto mit herzhaftem Parmesan und Erbsen liegt in der Luft. Richten Sie dazu ein zartes Meerbarbenfilet an.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Portionen Rote Meerbarbenfilets (TK-Filets aufgetaut)
  • 1 Schalotte
  • 1 Zucchini
  • 3 EL Olivenöl
  • 125 g Risottoreis
  • 500 ml heiße Gemüsebrühe
  • 100 g Erbsen (TK)
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 1 1/2 EL Sesamöl
  • etwas Mehl
  • 30 g Parmesan

Zubereitungszeit:

  • 35 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Zunächst die Schalotte in Würfel schneiden und die Zucchini nach dem Waschen in Stifte scheiden.
  2. Lassen Sie die Schalotte bei mittlerer Hitze in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Dann geben Sie den Reis hinein, braten ihn kurz mit und gießen 200 ml der heißen Brühe dazu. Erst, wenn sie restlos aufgenommen ist, geben Sie die übrige Brühe kellenweise zu. Bevor die nächste Kelle dazukommt, immer erst alle Flüssigkeit aufnehmen lassen.
  3. Die Erbsen nach 10 Minuten Garzeit dazugeben. Dabei öfter rühren, bis das Risotto weich und cremig ist. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und 1 EL Sesamöl würzen.
  4. Die Zucchinistifte in je 1/2 EL Oliven- und Sesamöl einige Minuten braten, bis sie braune Stellen bekommen.
  5. Nun wenden Sie die Rote Meerbarbenfilets in Mehl, salzen und pfeffern sie beidseitig und braten sie in dem restlichen Olivenöl. Die Mehlschicht macht die Fische schön knusprig.
  6. Den Parmesan über das Risotto reiben und alles zusammen servieren.

Rezept: Deutsche See

Siehe auch: Risotto, Fisch, Schalotten und Schnelle Rezepte

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen