Apfelrotkraut

Von

Bewerten Sie das Rezept

Foto: iStock/jacoblund

Zutaten für 4 Personen/Portionen:

  • 1 mittelgroßer Rotkohl (halbiert, Strunk keilförmig herausgeschnitten und in Streifen geschnitten, dann mit Salz und Rohrzucker und Rotweinessig marinieren)
  • 2-3 säuerliche Äpfel, geschält, geviertelt, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, geschält und in Ringe geschnitten
  • 1 Prise Cayennepfeffer, gemahlen
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 EL Stein oder Meersalz
  • 4 EL Apfelessig
  • 1 Gewürzbeutel mit 2 Nelken, 7 Wacholderbeeren, 2 Lorbeerblätter, Zimtstange zerdrückt, 7 zerdrückte Koriandersamen
  • Salz und bunter Pfeffer aus dem Mörser

Zubereitungszeit:

  • 120 Minuten

Und so wird’s gemacht

Sämtliche Zutaten vermengen und am besten über Nacht bei Zimmertemperatur marinieren.

Dann das marinierte Kraut samt Gewürzbeutel in einen flachen Topf geben, aufkochen und ca. 1-2 Stunden leicht zugedeckt köcheln lassen - ab und zu

umrühren. Den Gewürzbeutel entfernen, das Rotkraut nach Belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Nach Bedarf kann das Rotkraut auch mit etwas angerührter Kartoffelstärke angezogen werden.

Rezept: Christopher Hinze

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen