FRUCHT UND SCHOKOLADE Halbflüssiger Schokoladenkuchen im Glas mit Mandarinenkompott

Bewerten Sie das Rezept

Stellen Sie sich diesen Kuchen am besten wir ein Schokoladenfondue vor. Na, fließt Ihnen schon das Wasser im Mund zusammen?

Zutaten für 6 Portionen:

  • Für das Kompott:
  • 5 Mandarinen oder Clementinen
  • 250 ml Orangensaft
  • 40 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 Anisstern
  • Mark von einer 1/2 Vanilleschote
  • 2-3 TL Saucenbinder hell Für den Teig:
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 120 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 100 g Puderzucker
  • 80 g Mehl (Typ 405)
  • 1 EL Kakaopulver
  • 12 Sahnetoffees
  • Außerdem: weiche Butter und Zucker für die Gläser

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 14 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Für das Kompott die Mandarinen schälen und in Spalten teilen. Den Orangensaft mit Zucker und den Gewürzen aufkochen. Mit dem Saucenbinder abbinden und die Mandarinenspalten dazugeben. 1 Min. köcheln und dann abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Die Gläser mit weicher Butter einfetten und mit Zucker ausstreuen.

2. Für den Teig die Zartbitterschokolade hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Die weiche Butter in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Dann die Eier unterrühren. Puderzucker, Mehl und Kakaopulver mischen und mit der flüssigen Schokolade vorsichtig unter die Buttermasse heben.

3. Den Teig in die Gläser füllen und jeweils 2 Sahnetoffees in die Mitte geben. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten 12-14 Min. backen. Die Gewürze aus dem Kompott entfernen, die Kuchen mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Bild & Rezept: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, LVBM

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen