SCHAURIG LECKER Halloween-Kürbis-Pie

Von

Bewerten Sie das Rezept

Kürbis gehört zu Halloween, ebenso zum Herbst. Gepaart mit würzigem Schinken und frischem Crème fraîche entsteht eine wärmende Mahlzeit, die Gemütlichkeit verspricht.

Zutaten für 12 Stück:

  • etwas Fett Belag:
  • etwa 750 g Kürbis
  • 1 Zwiebel (etwa 100 g)
  • 2 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • etwas Salz
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL tiefgekühlte gehackte, gemischte Kräuter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 150 g gekochter Schinken in Würfeln
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Kräuter (125 g)
  • 1 gestr. EL Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
  • 100 g geriebener Käse, z. B. Emmentaler oder Parmesan
  • 3 EL Kürbiskerne Knetteig:
  • 350 g Weizenmehl
  • 1 Msp. Dr. Oetker Original Backin
  • 1 gestr. TL Salz
  • 175 g weiche Butter oder Margarine
  • 1 Eiweiß (Größe M)
  • 50 ml Milch (4 EL) Außerdem:
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 1 EL Milch
  • einige Kürbiskerne

Pro Portion etwa:

  • 340 kcal
  • 21 Fett
  • 25 Kohlenhydrate
  • 12 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Belag: Kürbis in Spalten schneiden, Kerne entfernen, schälen und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und fein hacken. Öl in einem großen Kochtopf erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Kürbis zugeben und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Die Gemüsebrühe angießen und mit Deckel 10 Min. bei mittlerer Hitze dünsten, anschließend mit einem Mixstab pürieren und erkalten lassen.
  2. Knetteig: Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 20 Min. kalt stellen. Quicheform fetten. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C, Heißluft: etwa 180°C
  3. Gut 1/3 des Teiges auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (Ø 28 cm) ausrollen und die Quicheform damit auslegen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und auf dem Rost vorbacken. Einschub: unteres Drittel, Backzeit: etwa 15 Min.
  4. Den Boden etwas abkühlen lassen. Knapp 1/3 des übrigen Teiges zu einer Rolle formen, als Rand an den Boden legen und einen etwa 3 cm hohen Rand an die Form drücken. Schinken, Eier, Crème fraîche Kräuter, Gustin, Käse und Kürbiskerne unter das Kürbispüree rühren, nochmals abschmecken, auf den Boden geben und glatt streichen. Übrigen Teig zu einem Kreis (Ø etwa 30 cm) ausrollen. Teig locker auf dem Teigroller aufrollen, auf der Füllung vorsichtig abrollen und an den Rand andrücken. Überstehenden Rand abschneiden.
  5. Eigelb mit Milch verrühren und die Teigdecke damit bestreichen. Mit Halloween-Ausstechern beliebige Motive ausstechen und dekorativ auf die Teigdecke legen. Die Motive ebenfalls mit Eigelb-Milch bestreichen. Mit Kürbiskernen bestreuen und backen. Einschub: unteres Drittel, Backzeit: etwa 45 Min.

>> Gruselige Ideen zu Halloween

Bild & Rezept: Dr. Oetker

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen