Obstkuchen Pflaumenkuchen mit Marzipan und Amaretto

Von

Bewerten Sie das Rezept
Den Pflaumenkuchen erst auskühlen lassen, bevor er mir Puderzucker bestäubt wird.

Foto: istock/eugeniek

Den Pflaumenkuchen erst auskühlen lassen, bevor er mir Puderzucker bestäubt wird.

Marzipan und Amaretto geben dem Pflaumenkuchen einen besonderen Touch, der nicht nur köstlich riecht, sondern auch traumhaft lecker schmeckt.

Zutaten für 12 Stücke:

  • 1 kg Pflaumen/Zwetschgen
  • je 125 g Butter und Zucker
  • 3 Eier (M)
  • 100 g Marzipan
  • 3 EL Amaretto
  • 4 EL Milch
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Puderzucker

Pro Portion etwa:

  • 340 kcal
  • 13 Fett
  • 47 Kohlenhydrate
  • 6 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 55 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Pflaumen putzen, waschen, trocken tupfen, entsteinen und vierteln. Für den Teig Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier verquirlen, nach und nach unterrühren. Marzipan auf einer Küchenreibe grob raspeln und unterheben. Amaretto und Milch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, durch ein Sieb nach und nach unterheben.

2. Teig in eine gefettete Springform (26 cm ø) geben. Die vorbereiteten Pflaumen dicht an dicht in den Teig stecken. Im heißen Ofen ca. 55 Minuten backen (E-Herd: 175 °C, Umluft: 155 °C, Gas: Stufe 2). Kuchen gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Dazu: Amaretto- oder Zimtsahne.

Bild: M. Liebich

Seite

Von