PERFEKTION Apfelkuchen mit Quark und Sahne

Von

Bewerten Sie das Rezept

Schauen Sie sich diese perfekten Türmchen aus Quark, Äpfeln und Sahne an. Da möchte man doch sofort reinbeißen.

Zutaten für 16 Stücke:

  • 6 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker, 100 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 1⁄2 TL Backpulver Für den Belag:
  • 6 kleine, säuerliche Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft
  • 375 ml Apfelsaft
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 50 g Zucker Für die Käse-Sahne-Creme:
  • 6-7 Blatt Gelatine
  • 4 Eigelbe (M)
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 180 g Zucker
  • 1⁄4 l Milch
  • 500 g Magerquark
  • 400 g Schlagsahne
  • 1 rotbackiger Apfel zum Verzieren

Pro Portion etwa:

  • 340 kcal
  • 13 Fett
  • 45 Kohlenhydrate
  • 10 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Eier trennen. Eiweiße und Salz steif schlagen. Zucker dabei langsam einrieseln und auflösen lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen, auf den Eischaum sieben, vorsichtig unterheben. Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech (42 x 34 cm) verstreichen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3). Herausnehmen, auf dem Backofenrost abkühlen lassen. Dabei mit einem umgedrehten Blech bedecken.

2. Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in schmale Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. 4 EL Apfelsaft und Puddingpulver verrühren. Restlichen Saft und Zucker aufkochen. Äpfel darin portionsweise je ca. 3 Minuten weich dünsten. Abtropfen lassen, Saft nochmals aufkochen, mit angerührtem Puddingpulver binden. Äpfel unterrühren. Biskuitboden waagerecht halbieren, eine Hälfte mit dem Backrahmen umstellen. Das Kompott darauf verteilen, abkühlen lassen.

3. Für die Käse-Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelbe, Vanillemark, Zitronenschale und Zucker verrühren. Milch aufkochen, mit der Eicreme verquirlen. In den Topf geben, unter Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis eine dickliche Creme entsteht. Gelatine ausdrücken, in der Vanillecreme auflösen. Quark unterrühren, abkühlen lassen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und unterheben.

4. Hälfte der Creme auf den Äpfeln verstreichen. Übrige Biskuithälfte darauflegen, Rest Creme darauf verstreichen. Kuchen mindestens 3 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren Backrahmen entfernen, Kuchen in Stücke schneiden. Nach Belieben mit Apfelscheibchen verzieren.

Bild: M. Liebich

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen