Alaska-Seelachs Tessiner Art

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • Salz, schwarzer Pfeffer, Muskat
  • 2 Stck große Tomaten
  • 400 g Blattspinat
  • 1 TL Knoblauchwürfel
  • Saft von 1 Zitrone
  • 160 g Butterkäse
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 EL Zwiebelwürfel
  • 2 EL Butter
  • 800 g Alaska-Seelachsfilet

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Die aufgetauten Alaska-Seelachsfilets mit Küchenpapier trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und 10 Minuten marinieren lassen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

2. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch-und Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen.

3. Den tiefgefrorenen Blattspinat im Beutel etwas zerdrücken. Ebenfalls in die Pfanne geben und 3 - 5 Minuten mitdünsten. Den Weißwein angießen und kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Backofen auf 175°C vorheizen.

5. Eine große Auflaufform einfetten, den Spinat einfüllen, die Alaska-Seelachsfilets daraufsetzen und die Tomatenscheiben darüberlegen. Den Butterkäse reiben und darüberstreuen und für ca. 25 Minuten in den Backofen geben, bis der Käse goldbraun geschmolzen ist.

Bild & Rezept: © eismann

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen