Apfel-Maronen-Pute

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Maronen (küchenfertig z.B. vakuumverpackt)
  • 150 g Backpflaumen
  • 50 ml Apfelsaft
  • 4 Äpfel
  • 2 EL Butter
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 kleiner Puter (ca. 2,5 kg)
  • 100 ml Portwein
  • Saucenbinder Außerdem:
  • 1 Toppits® Bratschlauch
  • Küchengarn

Pro Portion etwa:

  • 641 kcal
  • 28 Fett
  • 22 Kohlenhydrate
  • 69 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 90 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Maronen und Backpflaumen grob würfeln und mit dem Apfelsaft kurz aufkochen. Äpfel schälen, entkernen, in grobe Würfel schneiden und mit Butter, Zimt, Maronen und Backpflaumen vermischen.

2. Pute waschen, trocken tupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung hinein geben und mit Küchengarn verschließen. Die Pute mit 1 EL Wasser und restlicher Füllung in den Toppits® Bratschlauch geben, nach Packungsanweisung verschließen und auf einem Backblech oder in einer Auflaufform im vorgeheizten Backofen bei 200 °C

(Umluft 180 °C, Gas Stufe 4) ca. 85-90 Minuten braten.

3. Pute vorsichtig aus dem Bratschlauch nehmen, Bratensaft in einen kleinen Stieltopf geben, mit Portwein aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und ggf. mit Saucenbinder andicken. Pute tranchieren und mit der Füllung servieren. Dazu schmecken Rotkohl und Klöße.

Tipp: Als Fausregel gilt: für jedes weitere Kilo Pute ca. 45 Minuten bis 1 Stunde Garzeit dazurechnen.

Bild & Rezept: Toppits

Seite

Von