Apfel-Quitten-Konfitüre

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 6 Portionen:

  • 550 g Quitten (unvorbereitet gewogen, ergibt ca. 450 g Fruchtfleisch)
  • 500 g Äpfel (unvorbereitet gewogen, ergibt ca. 400 g Fruchtfleisch), z.B. Boskop
  • Saft von 2 Zitronen (= 80 ml = 4 EL)
  • 1000 g Südzucker Gelier Zucker 1plus1 (= 1 Päckchen)
  • Für dieses Rezept können sowohl Birnen- als auch Apfelquitten verwendet werden, wobei die Birnenquitten etwas schneller gar sind (nach ca. 20 Minuten).

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Den weißen Flaum auf der Schale der Quitten mit einem Küchentuch abreiben. Dann die Quitten waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in 2-3 cm große Stücke schneiden. Die Quittenstücke mit 500 ml Wasser bei geringer Hitze 20-25 Minuten zugedeckt weich kochen. Die Äpfel waschen, gut abtropfen lassen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Viertel klein schneiden und mit dem Zitronensaft mischen.

2. Die weich gekochten Quittenstücke mit der restlichen Kochflüssigkeit (ca. 100 ml) und den Apfelstücken pürieren, das Fruchtpüree abkühlen lassen. Das kalte Fruchtpüree mit dem Gelier Zucker 1plus1 in einem großen Kochtopf gut vermischen.

3. Das Kochgut bei starker Hitze unter Rühren zum kochen bringen, bis die gesamte Masse kräftig sprudelt. Jetzt beginnt die Kochzeit! 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren.

4. Den Topf vom Herd nehmen. Heiß ausgespülte Gläser zügig mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort mit Schraubdeckel verschließen.

Foto und Rezept: SÜDZUCKER

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen