Hähnchenspiesse mit Paprika, Papaya und Bulgur

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 TL süßes Paprikapulver
  • Saft von einer Zitrone
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 1 Papaya
  • 1 gelbe Paprika
  • 4 große Rosmarinzweige
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 kleine Zwiebel
  • 120 g Bulgur
  • 350 ml Geflügelbrühe aus dem Glas
  • 1 EL Raz el hanout (marokkanische Gewürzmischung)
  • 1 kleine Gurke
  • 8 kleine Eier-Tomaten
  • 1/2 Bund Petersilie

Pro Portion etwa:

  • 465 kcal
  • 19 Fett
  • 33 Kohlenhydrate
  • 39 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht

Für die Marinade beide Ölsorten mit Paprikapulver und Zitronensaft verrühren. Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in walnussgroße Würfel schneiden. In eine Schüssel geben, die Marinade darüber verteilen und im Kühlschrank zugedeckt etwa 2 Stunden marinieren.

Papaya schälen und zusammen mit der Paprika entkernen und in walnussgroße Würfel schneiden. Die Rosmarinzweige vorne spitz zuschneiden und 3/4 der Nadeln abzupfen. Löcher mit einem Holzspieß in das Grillgut vorbohren und Hähnchenwürfel abwechselnd mit Paprika und Papaya auf die Rosmarinspieße stecken.

Zwiebel schälen und würfeln. Den Bulgur zusammen mit der Geflügelbrühe, Raz el hanout und der Zwiebel etwa 15 bis 20 Minuten garen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Die Gurke waschen, der Länge nach vierteln und klein schneiden. Die Tomaten waschen und ebenfalls vierteln. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Alles unter den Bulgur heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Fleisch-Spieße bei direkter Hitze ca. 2 Minuten auf allen vier Seiten direkt grillen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten indirekt weiter grillen. Zusammen mit dem Bulgursalat servieren.

Foto und Rezept: Deutsches Geflügel

Mehr zum Thema Fingerfood

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe