Asiatische Hühnersuppe mit Kokos, Chili und Koriander

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Stangen Zitronengras
  • 250 g kleine Champions
  • 30 g Ingwer
  • 1 Limette
  • 2-3 kleine Chilischoten
  • 10 ml Sojasauce
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz
  • 1 Bund Koriander

Pro Portion etwa:

  • 364 kcal
  • 9 Fett
  • 17 Kohlenhydrate
  • 54 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht

Kokosmilch und Geflügelbrühe in einem Topf aufkochen lassen. Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in die Kokos-Brühe geben. Etwa 12-15 Minuten bei milder Hitze darin garen. Das Fleisch herausnehmen, auskühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

In der Zwischenzeit das Zitronengras halbieren und mit dem Messerrücken anklopfen. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Limette waschen, trocknen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Die Chilischoten in feine Ringe schneiden.Alles zusammen in die Brühe geben, kurz aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen und mit Sojasauce, Zucker und Salz abschmecken.Den Koriander waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und kurz vor dem Servieren zusammen mit dem Fleisch in die Hühnersuppe geben.

Bild und Rezept: Deutsches Geflügel

Mehr zum Thema Hühnersuppe

Seite

Von