Streusel-Zupfkuchen aus Russland

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 12 Portionen:

  • 400 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Kakaopulver
  • 200 g Butter
  • 2 Eier (M) Für die Füllung:
  • 100 g Butter
  • 3 Eier (M)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Sahnequark

Pro Portion etwa:

  • 535 kcal
  • 26 Fett
  • 59 Kohlenhydrate
  • 14 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und gesiebtes Kakaopulver mischen. Butter als Flöckchen und Eier zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit Zucker und Puddingpulver glatt verrühren. Beide Quarksorten unterrühren. Flüssige Butter unterziehen. Eischnee unterheben.

Hälfte des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm ø) ausrollen. Eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm ø) damit auskleiden, Teigrand dabei andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Quarkmasse einfüllen und glatt streichen. Den restlichen Teig als Streusel daraufkrümeln. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten backen (E- Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2). Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Bild: Matthias Liebich

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe