Für's große Kuchenbuffet Fluffiger Apfelkuchen mit Schmandhaube

Von

Bewerten Sie das Rezept
Cremig und fluffig: Dank dieser Kombination kommt der Apfelkuchen mit Schmandhaube überall gut an.

Foto: Matthias Liebich

Cremig und fluffig: Dank dieser Kombination kommt der Apfelkuchen mit Schmandhaube überall gut an.

Blechkuchen mit Schmandhaube kommt bei Familienfeiern oder beim Schulfest gleichermaßen gut an. Wir versprechen einen Volltreffer mit unserem paradiesisch guten Rezept für fluffigen Apfelkuchen mit Schmandhaube.

Zutaten für ca. 20 Stücke:

  • Für den Teig:
  • 300 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier (M)
  • 300 g Mehl
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • Für den Belag:
  • 1 kg Äpfel
  • 3 EL Zucker
  • 2 Päckchen Sahnefestiger
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Becher Schlagsahne (à 250 g)
  • 2 Becher Schmand (à 200 g)
  • Zum Bestreuen:
  • Zimt
  • Zucker

Pro Portion etwa:

  • 380 kcal
  • 26 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate
  • 5 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 35 Minuten (zzgl. 30 Min. Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Butter und Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unter die Eimasse rühren. Auf ein gefettetes Backblech geben und gut verteilen.
  2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen (E-Herd: 180°C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2). Auskühlen lassen.
  3. Zucker, Sahnefestiger und Vanillezucker mischen. Sahne und Schmand steif schlagen, Zuckermischung dabei einrieseln lassen. Auf den Kuchen streichen. Mit Zimt und Zucker bestreuen.

Es gibt diese Kuchen, die kommen einfach immer gut an. Der Apfelkuchen mit Schmandhaube ist da ein perfektes Beispiel. Da er auch noch fix gemacht ist, eignet er sich wunderbar auch für größere Feiern.

Und für die Abwechslung: Unsere Themenseite Apfelkuchen bringt noch viel mehr leckere Rezepte mit.

Seite
Von