Biskuit-Omeletts mit Pflaumen

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 6 Portionen:

  • 4 Eier (M)
  • 1 Eiweiß (M)
  • 105 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 40 g Speisestärke Für die Füllung:
  • 400 g Pflaumen
  • 5 EL Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 120 ml Rotwein
  • 1-2 EL Speisestärke
  • 300 g Schlagsahne Außerdem:
  • Puderzucker zum Bestäuben

Pro Portion etwa:

  • 315 kcal
  • 15 Fett
  • 38 Kohlenhydrate
  • 7 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Für den Teig Eier trennen. Alle Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Eigelb unterheben. Mehl und Speisestärke mischen, daraufsieben und unterheben. Teig in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und darauf 6 Kreise (10-12 cm ø) markieren. Kreise spiralförmig mit dem Teig ausspritzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten hellbraun backen (E-Herd: 220 °C, Umluft: 200 °C, Gas Stufe 4). Biskuits mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter stürzen, Papier abziehen. Omeletts mit einem feuchten Küchentuch bedeckt abkühlen lassen.

2. Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen. 3 EL Zucker, Zimt und Rotwein aufkochen. Pflaumen darin kurz dünsten. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und Pflaumenkompott damit binden. Abkühlen lassen.

3. Sahne und restlichen Zucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Omeletts mit Pflaumen und Sahne füllen. Mit Puderzucker bestäuben.

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen