Aktualisiert: 12.02.2018 - 22:00

Ostern international Saftiges Osterbrot aus Griechenland

Von

Bewerten Sie das Rezept
Griechisches Osterbrot macht sich optisch schön auf dem Frühstückstisch – schmeckt aber auch noch richtig gut!

Griechisches Osterbrot macht sich optisch schön auf dem Frühstückstisch – schmeckt aber auch noch richtig gut!

Hefegebäck gehört ja zu Ostern irgendwie dazu – nicht nur hierzulande. Das beweist das griechische Osterbrot, das mit einer ganz besonderen Orangen-Anis-Note daherkommt. Feiern Sie Ostern doch einfach mal auf griechische Art!

Zutaten für 20 Portionen:

  • Hefeteig:
  • 200 ml Milch
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 750 g Weizenmehl
  • 1 Würfel Frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Bourbon Vanille-Zucker
  • 1 Pck. Dr. Oetker Finesse Natürliches
  • Orangenschalen-Aroma
  • 1 TL gemahlener Anis
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Eiweiß (Größe M)
  • Außerdem: Alufolie
  • Zum Verzieren:
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 1 EL Milch
  • etwa 2 EL Sesamsamen
  • 3 hart gekochte Eier (Größe M) , gefärbt

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. 35 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Vorbereiten: Für den Teig Milch erwärmen und Butter oder Margarine darin zerlassen.
  2. Hefeteig: Mehl in eine Rührschüssel geben. Hefe daraufbröckeln. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Blech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen: Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C
  3. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten. Aus 3/4 des Teiges 3 etwa 40 cm lange Rollen formen. Die Rollen zu einem Zopf flechten und die Teigenden gut zusammendrücken. Den Zopf auf das Backblech legen. Mit einem Teigroller längs eine Mulde in den Zopf drücken. Aus dem restlichen Teig eine Rolle von etwa 80 cm Länge formen und zu einer Kordel drehen, sodass 3 Schlaufen entstehen. Kordel in die Teigmulde legen und Schlaufen etwas auseinander ziehen.
  4. Aus Alufolie eiförmige Platzhalter formen und in die Teigmulden drücken.
  5. Eigelb und Milch verschlagen und das Brot damit bestreichen. Sesamsamen aufstreuen. Das Brot nochmals gehen lassen, bis es sich sichtbar vergrößert hat. Dann auf mittlerem Einschub etwa 35 Minuten backen. Brot mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen. Alufolieneier entfernen und gefärbte Eier in die Mulden setzen.

Ostern ist immer wieder ein toller Anlass, um mit den Lieben zusammenzukommen. Doch warum feiern wir überhaupt Ostern? Sie erfahren es im Video:

Feiertags-Check: Darum feiern wir Ostern wirklich
Feiertags-Check: Darum feiern wir Ostern wirklich

So feiert man das Fest der Auferstehung im Süden: Griechisches Osterbrot ist eine spannende Variation des klassischen Hefezopfes, die mit Anis und Orangenabrieb richtig schön aromatisch wird. Sie interessieren sich auch sonst dafür, wie Ostern in anderen Ländern kulinarisch zelebriert wird? Dann gehen Sie doch auf eine kleine Weltreise – in unserer Bildergalerie:

Und wer einfach nicht genug bekommen kann: Auf unsererThemenseite zu Ostern gibt es noch viel mehr zu entdecken – von Rezepten über Ratgeber bis hin zu Deko-Ideen ist alles dabei!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe