Gugelhupf mit Rosinen

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 16 Portionen:

  • 100 g Rosinen, 30 ml Rum
  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 175 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz, 4 Eier (M)
  • 1 TL Bio-Zitronenschale Außerdem:
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Fett für die Form
  • 2 EL Puderzucker

Pro Portion etwa:

  • 265 kcal
  • 11 Fett
  • 34 Kohlenhydrate
  • 5 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Rosinen mit Rum mischen und 1 Stunde ziehen lassen. Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe zerbröckeln, mit Milch verrühren und in die Vertiefung des Mehls geben. Hefemilch mit etwas Mehl verrühren und den Vorteig an einem warmen Ort ca. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Danach Zucker, Vanillezucker, Butter, Salz, Eier und Zitronenschale unterrühren. Mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Noch einmal zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

2. Eine Gugelhupfform (24 cm ø) einfetten, mit Semmelbröseln bestreuen. Die Rosinen abtropfen lassen, unter den Teig kneten und in die Form füllen. Mit einem Tuch bedecken und noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen auf unterster Schubleiste ca. 45 Minuten backen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C). Danach abkühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben. (Foto: Matthias Liebich)

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen