SÜßER GAUMENSCHMAUS Apfelkuchen mit Konfitüre

Bewerten Sie das Rezept

Herbere Apfelsorten, wie Boskop, freuen sich über eine saftig-süße Ergänzung in Form von Aprikosenkonfitüre. Zusammen ergeben Sie eine fruchtige Geschmacksexplosion.

Zutaten für 12 Portionen:

  • 800 g Äpfel (z.B. Boskop)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 175 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz, 3 Eier (M)
  • 200 g Mehl, 1 TL Backpulver
  • 150 g Aprikosen-Konfitüre Außerdem:
  • 100 g Schlagsahne
  • ½ Apfel, 1 EL Zitronensaft
  • Fett für die Form

Pro Portion etwa:

  • 329 kcal
  • 8 Fett
  • 20 Kohlenhydrate
  • 2 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 35 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Die Äpfel schälen, halbieren, die Kerngehäuse entfernen. Danach die Apfelhälften vierteln und mit Zitronensaft beträufeln. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Portionsweise unter die Eicreme rühren. Eine Springform (26 cm ø) gut einfetten. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Äpfel auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °).

2. Die Konfitüre in einem Topf kurz erwärmen. Danach durch ein feines Sieb streichen und den noch warmen Kuchen sorgfältig damit bepinseln. Den Kuchen abkühlen lassen.

3. Für die Verzierung nach Wunsch Sahne steif schlagen. Apfel waschen, in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Kuchen mit Sahnerosetten und Apfelscheiben verzieren. (Foto: Matthias Liebich)

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen