Schokoladen-Biscotti

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 25 Portionen:

  • 75 g Nuss-Nougatmasse
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 75 g Schlagsahne
  • 150 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 275 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver Zum Verzieren:
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 EL Puderzucker
  • ca. 10 rote Belegkirschen

Pro Portion etwa:

  • 155 kcal
  • 10 Fett
  • 16 Kohlenhydrate
  • 2 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 12 -15 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Nougat und 50 g Kuvertüre hacken. Sahne in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Nougat und Kuvertüre zugeben und unter Rühren darin schmelzen. Schokosahne in eine Rührschlüssel geben und zugedeckt ca. 3 Stunden kalt stellen.

2. Restliche Kuvertüre hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Kuvertüre unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver darübersieben und alles rasch glatt verkneten. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

3. Aus dem Teig 25 Kugeln formen, in der Mitte mit dem Finger eindrücken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten backen (E-Herd: 200 °C, Gas: Stufe 3, Umluft: 180 °C). Abkühlen lassen.

4. Schokoladensahne cremig rühren und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Kleine Rosetten auf die Kugeln spritzen. Mit Kakao und Puderzucker bestäuben. Belegkirschen in Spalten schneiden. Biscotti damit verzieren. (Foto: Matthias Liebich)

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe