Der Klassiker mal anders Linzer Lebkuchen vom Blech: Herrlich weihnachtlich

Bewerten Sie das Rezept
Endlich müssen Sie sich nicht mehr entscheiden – dieser "Linzer Lebkuchen" ist Kuchenperfektion pur!

Foto: Matthias Liebich

Endlich müssen Sie sich nicht mehr entscheiden – dieser "Linzer Lebkuchen" ist Kuchenperfektion pur!

Man nehme das Beste der klassischen Linzer Torte und kombiniere es mit dem herrlichen Aroma von Lebkuchen. Heraus kommt dieser feine "Linzer Lebkuchen". Einfach perfekt für die Weihnachtszeit!

Zutaten für 24 Portionen:

  • 250 g geschälte Mandeln
  • 500 g Mehl
  • 250 g Puderzucker
  • Salz
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 270 g weiche Butter
  • 8 Eigelb
  • 400 g Preiselbeer-Konfitüre

Pro Portion etwa:

  • 228 kcal
  • 18 Fett
  • 37 Kohlenhydrate
  • 5 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. 25 Min. Backzeit)

Und so wird’s gemacht

1. Die Mandeln im Blitzhacker fein mahlen. Das Mandelmehl mit Mehl, Puderzucker, 1 Prise Salz, Lebkuchengwürz, Butter und Eigelb erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen.

2. Das Backblech einfetten. Die Hälfte vom Teig auf wenig Mehl ausrollen und das Backblech damit auslegen. Mit der Preiselbeer-Konfitüre bestreichen. Restlichen Teig auf etwas Mehl ausrollen und Sterne ausstechen. Diese mit einer Palette auf die Konfitüre legen.

3. Den Lebkuchen im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C). Danach auskühlen lassen und vor dem Servieren in Stücke schneiden.

Noch mehr köstliches Weihnachtsgebäck und alles rund um's Thema Weihnachten finden Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen